Liebfrauen

Pfarrgemeinde und Pfarreirat

Der Pfarreirat berät und unterstützt das  Seelsorgeteam und ist dabei auch Ohr und Sprachrohr der Pfarrgemeinde, Empfänger und Sender der Angehörigen  und Freunde von Liebfrauen. Er behandelt Anliegen und anfallende Themen, entscheidet über die Art der Umsetzung im onsens mit Pfarrer und Seelsorgeteam und kann auch als Umsetzungsorgan fungieren. Empfehlungen und Vorschläge des Pfarreirates werden durch die Zustimmung des Pfarrers verbindlich.

Der Pfarreirat arbeitet in ständigen Arbeitsgruppen sowie in projektbezogenen ad-hoc-Gruppenmodulen (Sachausschüsse/Kommissionen). Die Arbeitsgruppen - Begegnung/Kontakt, Erwachsenenbildung, Familien/Kinder/Katechese, Jugend, Öffentlichkeitsarbeit, Œkumene/Glaubensvertiefung - bestehen aus Mitgliedern des Pfarreirates und des Seelsorgeteams sowie freiwillig Engagierten (Nichtmitglieder des Pfarreirates). Die Sitzungen werden durch ein Präsidium vorbereitet.

Mitglieder des Pfarreirates siehe Ueber uns


«Den Gefährdungen des Glauben begegnen. 

Vorträge und Gespräche an Liebfrauen»

 Montag, 13. November, 19.15 Uhr, im Saal des Pfarreizentrums  

P. Dr. Christian M. Rutishauser SJ, Provinzial der Schweizer Jesuiten

 Rutishauser_Christian-cd7c669f_450


«Glaube nein - Spiritualität ja: Von einer (falschen) A
lternative?!» 

Glaube ist auch für viele Christen heute ein schwieriges Wort. Wie ist es dazu gekommen? 
Spiritualität ist ein Modewort innerhalb und ausserhalb der Kirche. Was ist damit gemeint? 

Glaube und Spiritualität sind für viele Zeitgenossen zu einer Alternative geworden.
 Aus christlicher Sicht gehören Glaube und Spiritualität zusammen. 
Vortrag und Gespräch zur Orientierung in einer religiös unübersichtlich gewordenen Zeit.