Liebfrauen

Sozialdienst in Liebfrauen


Unsere Verantwortliche

Nicola Siemon

 

  Nicola Siemon
  Dipl. Sozialarbeiterin  

   Zehnderweg 9, 8006 Zürich
   Tel. 043 244 75 00
   Fax 043 244 75 01
   EMail  

 


Nebst der Liturgie und der Verkündigung ist das soziale Handeln für hilfebedürftige Menschen
der eigentliche „Tatbeweis“ für das Christsein. Die Diakonie als professionelle Soziale Arbeit oder auch kirchliche Sozialarbeit oder Sozialdiakonie genannt, basiert auf dem christlichen Menschen-bild und ist ein unverzichtbarer Teil des christlichen Handelns. Sie stellt den Menschen und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt unabhängig von seiner Konfession, Religion, Herkunft, Ethnie oder Geschlecht. Sie unterstützt Menschen insbesondere darin, sich selbst zu helfen und bestärkt sie in ihren Fähigkeiten und in ihrem selbstbestimmten Handeln.

Kirchliche Sozialarbeit ist vielfältig, niederschwellig und unbürokratisch. Sie reagiert flexibel
auf sich verändernde Bedürfnisse und soll dort tätig werden, wo niemand wirkt. Kirchliche Sozialarbeit verpflichtet sich dem Subsidiaritätsprinzip. Das heisst, wird dann aktiv, wenn keine anderen Stellen zuständig sind und oder im Falle von Finanzierungen die staatliche Unterstützung oder Sozialversicherung nicht mehr oder noch nicht greifen.


     Wir sind für Sie da.
      Unkompliziert - kostenlos - vertraulich


Sozialberatung

  • In der Sozialberatung können sich Menschen an uns wenden, die sich in einer Notlage befinden
    oder Fragen haben zu sozialen Problemen.
  • Haben Sie Fragen zu Ihrem Alltag, Ihrer Familie, zur Arbeit oder rund um die Finanzen? Fühlen Sie sich einsam und verlassen?
  • Fundiert, achtsam, sorgfältig und professionell setzen wir uns mit den Anliegen jedes einzelnen Menschen auseinander. 

Manchmal hilft ein klärendes Gespräch

  • Wir informieren Sie über Dienstleistungen, arbeiten mit Ihnen zusammen das Budget aus, zeigen Ihnen Wege
    und Möglichkeiten auf und vermitteln an weitere Fachstellen.
  • Bei finanziellen Notlagen können wir nach Abklärung der Situation unbürokratisch schnelle Hilfe leisten.
    Wir unterliegen der Schweigepflicht.

Neben der Einzelfallhilfe bieten wir auch

  • Begleitung von Gruppen sowie Gestaltung von Netzwerken
  • Organisation von Veranstaltungen und thematischen Anlässen
  • Mitarbeit bei Integrationsprojekten
  • Koordination und Förderung der Freiwilligenarbeit 

Offene Sprechstunde des Sozialdienstes

  • Freitags von 14:00 bis 16:00 Uhr  

Ausserhalb der offenen Sprechstunde erreichen Sie uns zu den üblichen Bürozeiten und
nach telefonischer Vereinbarung - Dienstags bis Freitags: 043 244 75 00

KontaktEMail